Print This Post  Jugend-Wochenende in Bonn

9. November 2006 | Beitrag eingestellt von Pascal | Bisher 3,801 Aufrufe

Jugendvertiefung BonnAm 22. – 24. September war in Bonn ein »Jugend«-Vertiefungs-Wochenende über den neusten 5-Jahres-Plan, bei dem aber ausnahmsweise auch Junioren, also die etwas jüngeren Jugendlichen, mitmachen durften. Am Freitag so gegen 18 Uhr war die Anreise, worauf das erste Abendessen folgte. Wir waren so ca. 20 Bahai und Nichtbahais, und kannten uns zum Teil schon von verschiedenen anderen Veranstaltungen wie z.B. das »Feuerflammen-Projekt«.

Nach der Begrüßung und Kennenlern-Spielen wurde uns von den Leitern (Massi und Hanna) erklärt, was an diesem Wochenende auf uns zukommt. Das tolle Bahai-Zentrum liegt 50m vom Rhein entfernt, sodass wir dort oft in den Pausen frische Luft schnappen konnten!!

Jugendvertiefung BonnUnd schon war der erste Abend vorbei und da wir nicht im Bahai-Zentrum übernachten konnten, schliefen wir bei den Teilnehmern aus Bonn die uns sehr gastfreundlich aufnahmen. Als wir uns dann am Samstag wieder zusammenfanden, kam unser Redner Ramin Farahani mit einem anderen Bahai-Freund aus Essen. Jugendvertiefung BonnDas Programm war sehr locker und mit reichlich Pausen angelegt, sodass wir alle viel Spaß hatten. Wir lasen und studierten nicht nur den neuen 5-Jahres-Plan, sondern lernten auch z.B. etwas über denn Sinn und die Wichtigkeit von Gesetzen in der Bahai-Welt. Wir bekamen eine Tabelle die hauptsächlich die Epochen des »Gestaltenden Zeitalters« mit ihren verschiedenen »Jahresplänen« aufzeigte. Außerdem nahmen wir noch die Ridvan-Botschaft mit nach Hause, um auch diese dort mit unserer Familie zu studieren.

Jugendvertiefung BonnAm Nachmittag des Samstages hatten wir dann 2 ½ Stunden Pause! Wir teilten uns (nach Abstimmung) in drei Gruppen auf, wobei zwei in die Stadt und eine an die Rhein-Aue gingen. Daraufhin machten wir uns selber ein Abendessen (siehe Fotos), welches aber von einem Fahrradunfall (ohne Verletzung) von Massi überschattet wurde. Aber als der erste Schock überstanden war, ging es fröhlich mit dem eben genannten Programm weiter.

Jugendvertiefung BonnAm Abend gingen wir dann noch mal am Rhein spazieren, um ein Picknick zu machen, wobei wir zufällig auf ein »Rock«-Konzert (Rock am Zoll) trafen. Auch wen die Musik nicht ganz der Geschmack von allen war, hatten alle gute Laune!!! Das war dann auch schon der Samstag!!!

Jugendvertiefung BonnAm Sonntag hatten wir dann noch einen kleinen »Comic-Kurs«, bei dem wir unsere Kreative Seite zeigen konnten. In Gruppen zeichneten wir dann noch Comics zu dieser Geschichte:
Am ersten Tag rief ein Schafhüter: EIN WOLF; EIN WOLF, woraufhin alle Dorfbewohner mit Waffen kamen, um den Wolf zu verscheuchen, der allerdings gar nicht existierte. Am zweiten Tag rief er wieder: EIN WOLF; EIN WOLF, woraufhin wieder ein paar Dorfbewohner kamen um den Wolf zu verscheuchen, der auch diesmal nicht da war. Am dritten Tag kam wirklich ein Wolf und der Schafhüter rief wieder: EIN WOLF; EIN WOLF, doch diesmal kam kein Dorfbewohner und der Wolf fraß alle Schafe!!!

Und was lernt man daraus????…………….

Dies war der Abschluss eines rundum sehr gelungenen Wochenendes von denen es ruhig ein paar mehr geben könnte… ;-)

Jugendvertiefung Bonn

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Beiträge zu ähnlichen Themen (meint jedenfalls der Computer)